Historie

Um 1900 als botanischer Garten angelegt, war das Gelände am Fuße des Galgenberges ab den fünfziger Jahren bis 2012 der zentrale Schulgarten der Stadt Halle. Nach der Streichung des Schulgartenunterrichtes für die Grundschule wurde der Zentralschulgarten geschlossen. Durch eine beherzte Initiative der Firma Grüngeist konnte das Grundstück in der Folge gepachtet und gemeinsam mit verschiedenen Akteuren wie BienenKulturGarten, NaturKinderGarten, StattGartenProjekte erhalten werden.

Mit weiteren Mitstreitern wurde der Gemeinschaftsgarten im Sommer 2016 als gemeinnütziger Verein „Celtis Kulturgarten e.V.“ auf ein breiteres Fundament gestellt. Ziel des Vereins ist die Pflege, Nutzung und Weiterentwicklung des Areals in Einklang mit der Natur, sowie die Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen.

Sie haben Bezüge zu diesem Gelände, da Sie evtl. hier als SchülerIn Pflanzen gehegt und gepflegt haben? Sie haben Geschichten darüber zu erzählen? Wir freuen uns, wenn Sie zu uns finden und sammeln alles Wissenswerte dazu. Ganz unten auf der Seite finden Sie den Kontakt.